Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Saisonstart noch im April

Veröffentlicht am 15.04.2017

Wir erwarten einen sehr frühen Start in die Erdbeersaison 2017. Der wärmste März seit Beginn der Wetteraufzeichnungen hat zu einem deutlichen Vegetationsvorsprung zu normalen Jahren geführt. In etwa 10 Tagen, um den 25. April, erwarten wir die ersten roten Früchte für den Verkauf. Diese Früchte sind im Moment schon daumendick. Auch das kalte Aprilwetter der letzten Tage konnte den sehr großen Vorsprung nur wenig verringern.

 

So schön es ist, früh Erdbeeren anbieten zu können, es gibt auch eine Kehrseite: Die Frostgefahr! Erdbeeren müssen unbedingt gegen Blütenfröste geschützt werden. Diese Nachtfröste drohen bis etwa zu den Eisheiligen Mitte Mai. Das ist noch ein ganzer (langer) Monat. Für die Nacht vom 18. auf den 19. sind minus 6°C am Boden prognostiziert. In einem blühenden, ungeschützten Erdbeerfeld führt das zu 7%0 bis 100% Schaden. Schon seit Donnerstag bereiten wir deshalb Schutzmaßnahmen für diese extreme Nacht vor.